Schengenraum

Podcast - Umbruch im italienischen Parteiensystem: Was bedeutet der Ausgang der Wahl für Italien und Europa?
Italien hat gewählt und das Ergebnis ist nicht weniger als eine Zeitenwende im italienischen Parteiensystem.
Podcast: Neuer Schub für den deutsch-französischen Motor? Merkels Antwort auf Macrons Reformpläne...
In seiner lang erwarteten Rede an der Pariser Universität Sorbonne legte der französische Staatspräsident am 26. September
Podcast: Es ist kompliziert - Das transatlantische Verhältnis zwischen den USA und der EU in Zeiten von Donald Trump
Einst waren die transatlantischen Verhältnisse ein wichtiger Grundstein für die europäische Integration.
Podcast: Manfred Weber und andere Spitzenkandidaten - Startschuss für die Europawahl 2019
Manfred Weber hat seine Kandidatur für das Amt des Kommissionspräsidenten bekannt gegeben. Mit dieser Ankündigung startet langsam
Oktober 17, 2017
Brexit Modell Norwegen

Der Saisontrend: Brexit norwegischer Art?

Der Brexit scheint unausweichlich. Doch wenn die britische Premierministerin Theresa May sagt: „Brexit means Brexit“ stellt man sich natürlich die Frage: „Brexit means Brexit, means what?“. Ein Szenario, dass in der Frage nach den künftigen Beziehungen zwischen EU und UK immer wieder diskutiert wird, ist das Modell Norwegen. Doch was ist damit gemeint und lässt es sich so einfach auf Großbritannien übertragen?
September 8, 2017
AfD

Eine Hommage an die Nationalstaatlichkeit: Das Wahlprogramm der AfD

Schießbefehle an deutschen Grenzen, die Abschaffung des Wahlrechts für Rentner und Arbeitslose, das Holocaust-Mahnmal ein „Mahnmal der Schande“ – seit der Gründung der AfD provoziert und polarisiert die Partei bundesweit. Viele Aussagen und Reden von Parteiverantwortlichen sind scharf kritisiert worden. Die Partei selbst fühlt sich daraufhin oftmals falsch beurteilt. Nun nehmen wir sie beim geschriebenen Wort und schauen im Bundeswahlprogramm nach: Was fordert die AfD? Aber vor allem: Ist die Alternative für Deutschland auch eine Alternative für Europa?
April 5, 2017
Lohndumping

Wer bietet weniger? – Der Lohnkampf in Europa

2001. Der deutsche Arbeitgeber Hans Otto hat seine Chance gewittert. Bulgarische Gastarbeiter finden in ihrem Heimatland keine Anstellung und sehen ihren letzten Ausweg im europäischen Ausland. Auf Grund der wirtschaftlichen Lage verdienen die Arbeiternehmer mehr in Deutschland als in Bulgarien: 4 € die Stunde. Für Hans Otto ist das ein Schnäppchen, denn ein deutscher Arbeiter würde nur für mindestens 5 € die Stunde in seiner Fabrik erscheinen. Eine win-win Situation, oder nicht?