Rechtspopulismus

Podcast - Umbruch im italienischen Parteiensystem: Was bedeutet der Ausgang der Wahl für Italien und Europa?
Italien hat gewählt und das Ergebnis ist nicht weniger als eine Zeitenwende im italienischen Parteiensystem.
Podcast: Neuer Schub für den deutsch-französischen Motor? Merkels Antwort auf Macrons Reformpläne...
In seiner lang erwarteten Rede an der Pariser Universität Sorbonne legte der französische Staatspräsident am 26. September
Podcast: Es ist kompliziert - Das transatlantische Verhältnis zwischen den USA und der EU in Zeiten von Donald Trump
Einst waren die transatlantischen Verhältnisse ein wichtiger Grundstein für die europäische Integration.
Podcast: Manfred Weber und andere Spitzenkandidaten - Startschuss für die Europawahl 2019
Manfred Weber hat seine Kandidatur für das Amt des Kommissionspräsidenten bekannt gegeben. Mit dieser Ankündigung startet langsam
August 28, 2019

Unsere Nachbarn, die Euroskeptiker? Was die Europawahlen in Polen bedeuten

Die rechtsnationale PiS-Partei hat die Europawahlen in Polen haushoch gewonnen. Unser Nachbar im Osten scheint hoffnungslos dem Euroskeptizismus verfallen zu sein. Doch das Bild ist vielschichtiger.
August 21, 2019

Unsere Nachbarn, die Euroskeptiker? Was die Europawahlen in Frankreich bedeuten

Marine Le Pens Rassemblement National hat die proeuropäische Partei des französischen Präsidenten ausgestochen. Haben die Feinde der EU die Stimmung in Frankreich gekippt? Doch so simpel ist das Verhältnis der Franzosen zur Union nicht.
Mai 17, 2019
Die Rechte in der Europawahl

Die Rechte in der Europawahl: Ernste Gefahr oder bereits Parlamentsalltag?

Unter Matteo Salvini bringen sich die europäischen Rechtspopulisten für die Europawahlen in Stellung. EU-Skeptiker könnten somit fast ein Viertel der Sitze im Europäischen Parlament ergattern. Ein Blick in die letzte Legislaturperiode verrät, welche Gefahren das birgt.
November 2, 2017

Pressefreiheit, Populismus und die EU – Interview mit Florian Eder (Redakteur bei POLITICO)

Wir waren zu Gast im Redaktionsbüro von POLITICO Europe in Brüssel und durften uns mit dem leitenden Redakteur Florian Eder unterhalten. Wir haben uns über seinen morgendlichen Newsletter, Pressefreiheit und die Rolle der EU sowie das Zusammenspiel von Medien und Populismus unterhalten.
Oktober 19, 2017

Wahlen in der Tschechischen Republik – Ein weiteres Land steht auf der Kippe?

Die Tschechen wählen am 20. & 21. Oktober ein neues Parlament. Folgend soll ausgeführt werden, warum diese Wahlen von großer Bedeutung sind für Europa und wieso das direkte Nachbarland einer der stärksten Länder in der EU, so sehr vom Gegenteil überzeugt ist. Die Situation in Tschechien vor der Wahl ist recht klar, jedoch beinhalten alle Prognosen einen Regierungswechsel hin zu einer anti-Europäischen Partei.
Oktober 9, 2017

“Welche Krise muss die EU am dringendsten angehen?” – Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn im Kurzinterview

Brexit, Trump und Rechtspopulismus in Europa. Zurzeit sieht sich die Europäischen Union mit zahlreichen “Krisen” konfrontiert. Welche dieser Krisen müsste die EU jetzt am dringendsten Angehen? Welche außenpolitische Rolle spielt die EU auf internationaler und globaler Ebene? Diese Fragen konnten vor Jean Asselborn, dem amtierenden Außenminister von Luxembrug, in einem spontanen Kurzinterview stellen.
September 8, 2017
AfD Europa

Eine Hommage an die Nationalstaatlichkeit: Das Wahlprogramm der AfD

Schießbefehle an deutschen Grenzen, die Abschaffung des Wahlrechts für Rentner und Arbeitslose, das Holocaust-Mahnmal ein „Mahnmal der Schande“ – seit der Gründung der AfD provoziert und polarisiert die Partei bundesweit. Viele Aussagen und Reden von Parteiverantwortlichen sind scharf kritisiert worden. Die Partei selbst fühlt sich daraufhin oftmals falsch beurteilt. Nun nehmen wir sie beim geschriebenen Wort und schauen im Bundeswahlprogramm nach: Was fordert die AfD? Aber vor allem: Ist die Alternative für Deutschland auch eine Alternative für Europa?
März 17, 2017
Pulse of Europe

Pulse of Europe: Europas Bürger erheben sich

Sie mobilisieren sich in Frankfurt, Dresden, Lissabon oder Paris, um für etwas auf die Straße zu gehen, nicht um gegen etwas zu demonstrieren. Sie erheben ihre Stimme für Freiheit, Rechtsstaatlichkeit, Toleranz und die Achtung der Menschenwürde. Alles in allem: für die Rechte und Freiheiten der Europäischen Union. Die Europa-Befürworter der Bürgerbewegung Pulse of Europe wollen die Straßen und Plätze nicht länger den Rechtspopulisten überlassen.