Mélenchon

Podcast: Frankreich vor der Parlamentswahl
In unserem neuesten Podcast beschäftigen wir uns mal wieder mit dem Thema Wahlen. Diesmal geht es um die anstehenden Parlamentswahlen in Frankreich. Nach der Wahl zum Präsidenten
Podcast: Zukunft der Eurozone - mit Joscha Abels
Euro-Finanzminister, Eurozonen-Parlament und die Eurogruppe. Bei der Debatte rund um die Gemeinschaftswährung gibt es viele fremde Begriffe und Bezeichnungen. Deswegen
Podcast - Europa nach der Bundestagswahl: Neuanfang oder Stagnation?
Deutschland hat gewählt und mit dem Ergebnis der Bundestagswahl 2017 kommen einige Schwierigkeiten mit sich, sowohl für die Bildung der neuen Bundesregierung
Podcast - Der Katalonienkonflikt und die Rolle der EU
Seiten Monaten spitzt sich der Konflikt um eine mögliche Unabhängigkeit der spanischen Region Katalonien. In unserem Podcast diskutieren wir die Ursprünge des Konfliktes, 
Mai 6, 2017

“Pulse of Europe gewinnt in Frankreich an Interesse”

Wir haben mit Beatrice Angrand gesprochen, Generalsekretärin des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Die Themen reichten dabei von der anstehenden Stichwahl der französischen Präsidentschaftswahlen über die politische Partizipation französischer Jugendlicher bis zu Pulse of Europe und einem drohenden Frexit, den sie für unwahrscheinlich hält.
April 17, 2017
heiße Phase im französischen Wahlkampf

Podcast – Die heiße Phase im französischen Wahlkampf

Der französische Wahlkampf geht in die heiße Phase. Am 23. April findet die erste Runde der Wahlen statt. Bisher liefern sich fünf Kandidat*innen (Marine Le Pen, Emmanuel Macron, Jean-Luc Mélenchon, François Fillon & Benoît Hamon) ein Kopf an Kopf Rennen um den Einzug in die Stichwahl.
Februar 16, 2017
Präsidentschaftskandidaten Frankreich

Eine Übersicht über die Präsidentschaftskandidaten in Frankreich

Gleich fünf Kandidaten können sich im französischen Präsidentschaftswahlkampf zumindest theoretische Chancen auf den Einzug in die Stichwahl machen. Wir stellen die Positionen der einzelnen Kandidaten vor und schauen dabei natürlich insbesondere auf ihre politischen Positionen zur EU.