Europa

Podcast: Die Wahlen in Italien
Am 4. März finden in Italien vorgezogene Parlamentswahlen statt. Für Europa könnte dies die wichtigste und spannendste nationale Wahl im Jahr 2018 werden. Welche Parteien stehen zur Wahl,
Podcast: Ein neuer Aufbruch für Europa? Die Europapolitik im Groko-Koalitionsvertrag
Groko oder NoGroko? Das ist hier die Frage beim SPD-Mitgliedervotum am 4. März zum Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD. Dieser
Podcast - Umbruch im italienischen Parteiensystem: Was bedeutet der Ausgang der Wahl für Italien und Europa?
Italien hat gewählt und das Ergebnis ist nicht weniger als eine Zeitenwende im italienischen Parteiensystem.
Podcast: Neuer Schub für den deutsch-französischen Motor? Merkels Antwort auf Macrons Reformpläne...
In seiner lang erwarteten Rede an der Pariser Universität Sorbonne legte der französische Staatspräsident am 26. September
Februar 15, 2019
Othmar Karas

Stärkung der europäischen Gemeinschaftsanliegen für eine populärere EU, Ein Interview mit Othmar Karas (MdEP)

Die EU steckt in einer Popularitätskrise. In ihrem Interview mit dem EU-Parlamentsabgeordneten Othmar Karas (EVP) bringt unsere Gastautorin, Martina Svibic, einige Vorschläge zur Sprache. Insbesondere ging es über die im November 2017 proklamierte Europäische Säule Sozialer Rechte, die europäischen Bürger vor den sozialen Folgen der Globalisierung schützen soll.
Juni 14, 2018
Verfassung von Europa

Podcast: Vereinigte Staaten von Europa bis 2025: Brauchen wir eine EU-Verfassung?

Im Dezember 2017 hat der damalige SPD-Vorsitzende Martin Schulz die Vereinigten Staaten von Europa bis 2025 gefordert. Aber ist eine solche Vision überhaupt realistisch und wie würde sie aussehen? Diese Fragen wurden während einer Podiumsdisksussion beantwortet, die von der Initiative Engagieren für Europa (EFEU) organisiert wurde.
März 11, 2018
Italien Space

Podcast – Umbruch im italienischen Parteiensystem: Was bedeutet der Ausgang der Wahl für Italien und Europa?

Italien hat gewählt und das Ergebnis ist nicht weniger als eine Zeitenwende im italienischen Parteiensystem. Wer sind die Gewinner der Wahl, welche Parteien mussten Verluste hinnehmen? Und wie wird die neue Regierung in Europa agieren? Diese Fragen beantworteten wir in unserem neuesten Podcast.
März 2, 2018

Vorsicht Reformsucht: Die Europa-Macher Italiens kommen

Italien wird seit 2013 von der Partito Democratico (PD) regiert, die sich gerne als die europafreundlichste Partei des Landes gibt. Ex-Premier und PD-Chef Matteo Renzi wird nicht müde zu betonen, dass „Europa“ einen ganz besonderen Stellenwert in der Programmausrichtung der PD hat. Höchste Zeit also, einen Blick in das europapolitische Programm der PD zu werfen: Was wollen die Europa-Macher Italiens und wie sind ihre Reformvorschläge einzuordnen?
Februar 23, 2018
Merkel Renzi

Benvenuto! Wahlen in Italien – die Kandidatenübersicht

Und jährlich grüßt das Murmeltier – Europa steht vor einer neuen Schicksalswahl. Nach dem Superwahljahr 2017 mit Wahlen in mehreren europäischen Gründungstaaten, darunter den Niederlanden, Frankreich und Deutschland, richtet sich der Blick nun gespannt auf Italien. Seit der letzten Parlamentswahl 2013 hat das Land mit Enrico Letta, Matteo Renzi und Paolo Gentiloni ganze drei Regierungschefs kommen und gehen gesehen, nun dürfen die Italiener am 4. März erneut an die Wahlurnen treten. Höchste Zeit, unseren südlichen Nachbarn etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.
Januar 11, 2018

Jahresvorausblick: Was erwartet Europa im Jahr 2018?

Das neue Jahr ist eingeläutet! Und wie jedes Jahr gab es auch am Ende 2017 eine Vielzahl von Jahresrückblicken in Politik, Gesellschaft und Kultur. Doch dem Blick nach hinten soll der Blick nach vorne nicht weichen. Der Anfang des neuen Jahres bringt die Gelegenheit über das zu diskutieren, was Europa im Jahr 2018 voraussichtlich erwarten wird.
November 21, 2017
Jamaika - Brexit-Feeling in Berlin

Back to Black – oder: Brexit-Feelings in Berlin

Was das Jamaika-Aus für Deutschland und Europa bedeutet. Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe. Als FDP-Vorsitzender Christian Lindner am späten Sonntagabend vor die Kameras im Berliner Regierungsviertel trat, verkündete er nicht nur das Ende der Jamaika-Sondierungsgespräche, sondern beerdigte zugleich auch die Gewissheit, dass in der deutschen Politik die Konsensfindung über individuellen Partei- und Partikularinteressen steht. Mit seinem Nein zu Jamaika, der Koalition aus Schwarz-Gelb-Grün, erteilte Lindner dem zu diesem Zeitpunkt einzig realistischen Regierungsbündnis eine klare Absage und versetzte die Bundesrepublik in eine Lage der politischen Ungewissheit. Wie geht es nun weiter?
Oktober 5, 2017
Europa nach der Bundestagswahl

Podcast – Europa nach der Bundestagswahl: Neuanfang oder Stagnation?

Deutschland hat gewählt und mit dem Ergebnis der Bundestagswahl 2017 kommen einige Schwierigkeiten mit sich, sowohl für die Bildung der neuen Bundesregierung unter der alten Bundeskanzlerin als auch für die Rolle, die eine solche Bundesregierung zukünftig in Europa spielen könnte.