Kultur

KULTUR

 

Europa als eine “Einheit durch Vielfalt”. Nichts passt auf diese Beschreibung treffender zu als das alltägliche kulturelle Leben in Europa. Daher schreiben wir regelmäßig über kulturelle Themen, die Europa bewegen. Hier gibt es eine Übersicht über alle Beiträge zur Kategorie Kultur, die wir in der Vergangenheit auf unserem Blog veröffentlicht haben.

Juli 2, 2018

Kann Europa jemals ein Zuhause oder gar eine „Heimat“ sein? Interview mit „HomeTelling in Europe“

Seit dem Jahr 2000 lautet das offizielle europäische Motto „in Vielfalt geeint“. Doch auch fast zwei Jahrzehnte danach wird über die Frage diskutiert, ob und wie es möglich ist, ein gemeinsames europäisches Bewusstsein zu schaffen. Mehr noch: Nationalistische und xenophobische Tendenzen in vielen europäischen Ländern fordern das klare Bekenntnis zu einem vielfältigen und weltoffenen Europa heraus. In diesem aktuellen Kontext adressiert das pan-europäische Projekt „HomeTelling in Europe“ Themen von Identität, Zugehörigkeitsgefühl und Vielfalt in Europa. Wir haben uns mit Miriam, eine der Gründerinnen von HomeTelling in Europe, über den außergewöhnlichen Ansatz ihres Projektes unterhalten.
Juni 19, 2018
Gallisches Dorf Frankfurt

Die Gallier Europas? Ein Jahr nach Pulse of Europe

Wir befinden uns am Ende des Jahres 2016. Die Europäische Union ist ziemlich am Ende. Der Brexit hat die Gewissheit der immerwährenden, fortschreitenden europäischen Integration beerdigt. Nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten im November 2016 sieht sich das zarte Integrationspflänzchen nun fast ungeschützt den rauen Winden der internationalen Politik ausgesetzt. Die Rechtspopulisten sind auf dem Vormarsch, anstehende Wahlen in den Niederlanden und Frankreich verheißen nichts Gutes. Die Bürger Europas schaufeln sich ihr eigenes Grab. Ganz Europa? Nein! Ein von unbeugsamen Europafreunden bevölkertes Land fängt genau in dem Moment an, den Europafeinden Widerstand zu leisten.
Dezember 8, 2017

“Positiver Populismus” – Co-Gründer von WhyEurope im Interview

In Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk haben wir uns mit Hans-Christoph Schlüter, einem der Gründer der Social Media Initiative “WhyEurope“, unterhalten. “WhyEurope” kämpft seit dem Brexit-Referendum online für Europa und haben als Anerkennung ihrer Arbeit neulich soagr den European Public Communication Award 2017 vom Europäischen Ausschuss der Regionen erhalten. Themen waren unter anderem die politische Arbeit und das Konzept des “Positiven Populismus”.
Dezember 4, 2017
Spaß mit Flaggen

Spaß mit Flaggen!

In ganz Europa weht heute neben den 28 Nationalflaggen der EU-Mitgliedsstaaten die Europaflagge an Gebäuden von Behörden, Gerichten, Parlamenten, Universitäten und sonstigen öffentlichen Einrichtungen. So familiär und selbstverständlich uns heute die kreisförmig angeordneten zwölf goldenen Sterne auf einem azurblauen Hintergrund auch erscheinen mögen, es drängt sich die Frage auf: Wieso eigentlich dieses Motiv?
Mai 6, 2017

“Pulse of Europe gewinnt in Frankreich an Interesse”

Wir haben mit Beatrice Angrand gesprochen, Generalsekretärin des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Die Themen reichten dabei von der anstehenden Stichwahl der französischen Präsidentschaftswahlen über die politische Partizipation französischer Jugendlicher bis zu Pulse of Europe und einem drohenden Frexit, den sie für unwahrscheinlich hält.
Mai 4, 2017

Pulse of Europe – Eine Bürgerbewegung ohne Zukunft?

Pulse of Europe hat es geschafft, Begeisterung und Emotionen für Europa auf die Straßen zu bringen. Aber wenn am 7. Mai Macron die Stichwahlen in Frankreich gewinnt, verliert die Bewegung ihre Motivation. Die akute Bedrohung für die Europäische Gemeinschaft löst sich auf. Wie kann es für die proeuropäische Bürgerbewegung dennoch weitergehen? Diese Frage wurde auf einem Zukunftstreffen von Pulse of Europe heiß diskutiert. Einer unser Autoren war vor Ort und berichtet von den Ergebnissen sowie seiner Einschätzung.
April 28, 2017
Das Buchcover von Edward Said's Orientalism

Das große übernatürlich Andere in den Medien

Die FlüchtlingsWELLEN und -STRÖME, die uns überschwappen, sind unaufhaltbar, erklären uns viele Berichte in bekannten Medien Deutschlands. Anfang August dieses Jahres deklarierten die Deutschen Medien ihre eigene Berichterstattung als zu einseitig, ja zu positiv und sogar verschönernd, gegenüber Flüchtlingen. Hierbei wurde auf einen Zwischenbericht einer Studie der Media School Hamburg verwiesen. Dieser Artikel wird eine Gegenposition einnehmen und auch genau erklären wie deutsche Medien das „Andere“, nicht westliche, in Berichten über die Flüchtlingskrise darstellen und wie daraus Angst und eine antieuropäische Haltung entsteht.
März 17, 2017
Pulse of Europe

Pulse of Europe: Europas Bürger erheben sich

Sie mobilisieren sich in Frankfurt, Dresden, Lissabon oder Paris, um für etwas auf die Straße zu gehen, nicht um gegen etwas zu demonstrieren. Sie erheben ihre Stimme für Freiheit, Rechtsstaatlichkeit, Toleranz und die Achtung der Menschenwürde. Alles in allem: für die Rechte und Freiheiten der Europäischen Union. Die Europa-Befürworter der Bürgerbewegung Pulse of Europe wollen die Straßen und Plätze nicht länger den Rechtspopulisten überlassen.